3. Internationales Treffen 2006 - fun-bike.de

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

3. Internationales Treffen 2006

Urlaub > BT1100 Treffen


Vom 11. – 14.05.2006 fand das 3.Internationale Bulldog-Treffen in Usseln bei Willingen statt.


Auch hier konnten wir wieder am Donnerstag anreisen. Am Abend hatten sich doch schon einige Bulldog´s eingefunden. Die Anreise von Fulda verlief bei herrlichem Wetter ruhig, der Garmin 2610 leitet uns wieder über kleinste Straßen nach Usseln ins Hotel Ramada. Einen ersten Abstecher bei der Anreise durch das Rotharrgebirge ließ uns auf schönste Straßen hoffen.

Am Abend genossen wir das perfekte Buffet des Hotels. Wir verbrachten einen schönen Abend mit alten und neuen Freunden.



Nach einem genialen Frühstück am Freitag fuhren wir zu zweit eine Runde bei Sonnenschein durch das Rothaargebirge. Der Straßenbelag schwankt von Top bis Flop war aber meistens gut befahrbar. Nach dieser Tour kehrten wir gegen 15.00 Uhr zurück zum Hotel. Kurz vor Ankunft wurden wir von einem kurzen Schauer überrascht. Es war nicht weiter schlimm, nur der gelbe Blütenstaub ließ unsere Motorräder schlimm aussehen. Der F650GS macht das nicht viel aus, denn eine "Enduro muß so aussehen", aber die Bulldog mußte sich an der Waschhalle hintenanstellen, denn sie mußte ja glänzen.

Nun kammen nach und nach alle angemeldeten Forumsmitglieder. Alle Fahrer wurden begrüßt und die Motorräder begutachtet. Dabei haben wir festgestellt das es fast keine BT1100 im Originalzustand gibt. Anschließend gab es natürlich das erste Bier um den Blütenstaub herunter zuspülen. Nach der offiziellen Begrüßung, ließen wir den Abend bei einem gemütlchen Zusammensein ausklingen.

Am Samstag zogen langsam Wolken auf. Es gab 5 Touren mit Tourguides, wobei wir eine übernahmen. Unsere Tour verlief zum größten Teil trocken. Das Navi war hier wieder von Vorteil, denn zu Hause planten wir diese Tour über MapSource schon vor. Unsere Tour ging ein Stück durch das Rothaargebirge nach Norden zum Möhnesee. Dort hielten wir an einem Imbiss und stärkten uns mit einer Kleinigkeit, denn am Abend war ein Grillabend angesagt.

Um 16.00 Uhr trafen wir uns an der Mühlenkopfschanze zum offiziellen Fototermin mit der Presse. Nach dem plazieren der Motorräder stellten sich alle Fahrer hinter die Maschinen und das Panorama mit der Schanze im Hintergrund war einzigartig.

 





Ein Motorradkorso zum Hotel beendete die Ausfahrt. Kaum am Hotel angekommen fing es zu regenen an. Alle flüchteten ins Hotel und warteten in der Bar auf den Beginn der Grillparty mit Lifeband. Eine kleine Tombola und die Wahl zum schönsten Motorrad rundeten den Abend ab. Die Band "3 Monkeys and a dog" unterhielten uns bis in den frühen Morgen. Die Letzten fanden erst gegen 5.00 Uhr ihr Zimmer ;-))



Am Sonntagmorgen verwöhnte uns das Hotel wieder mit einem perfekten Frühstücksbuffet. Dafür wurde das Wetter zusehends schlechter. Regen stellte sich ein. Nach einer herzlichen Verabschiedung fuhren alle schweren Herzens nach Hause. Wir zwei fuhren auf dem kürzestem Weg Richtung Fulda. Zum Glück wurden die Schauer nach Schwalmstadt immer weniger und wir trafen im trockenen zu Hause an.

Fazit: Auch das 3. Treffen war wieder absolut Spitze. Der Standort Willingen erwies sich als Glücksgriff, ebenso das Hotel Ramada mit seinem tollen Service. Ein dickes Lob an den Hotelmanager Bernd Henry und alle Beteiligten für die perfekte Zusammenarbeit und Organisation. Das Treffen war auch diesmal wieder einzigartig, weil die Bulldogfahrer eine Supertruppe sind. Es ist immer wieder verblüffend das Leute die sich durch das Internet kennenlernen so gut miteinander harmonieren.



 
kostenloser Unofficial WsX5 Counter!
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü