5. Internationales Treffen 2008 - fun-bike.de

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

5. Internationales Treffen 2008

Urlaub > BT1100 Treffen

Vom 19. – 22.06.2008 fand das 5.Internationale Bulldog-Treffen in Herbram-Wald bei Lichtenau statt

Anfahrt am 19.06.2008
Zum Abschied fuhren wir noch mal das Gelbachtal, mit seiner 23 km kurvenreichen Straße.  Dann trafen wir uns mit Jörg am Bahnhof von Montabaur. Von hier ging es auf Landstraßen und wenigen Bundesstraßen quer durch den Naturpark Rothaargebirge mit einigen Regentropfen im Gepäck und nach 250 km erreichten wir Hebram-Wald. Unsere Unterkunft für die nächsten drei Tage.

Als wir ankamen war der Parkplatz schon gut gefüllt und wir wurden herzlich begrüßt. Nach dem einchecken und umziehen fing es doch glatt wieder an zu regnen, doch trotz allem konnten wir es nicht lassen die neusten Umbauten der ankommenden Bulldogs zu bewundern. Der Abend verlief gemütlich, weil der offizielle Teil erst am Freitagabend begann.



20.06.2008

Nach einem guten Frühstück beschlossen wir mit einer Gruppe zu den Externsteinen bei Horn-Bad Meinberg zu fahren. Natürlich nahmen wir nicht den direkten Weg, sondern fuhren eine schöne Schleife. So kamen dann statt 25 Kilometer 130 Kilometer zustande.






Dort angekommen mussten wir natürlich auch auf die Steine klettern. Leider ging das nicht umsonst. Von unten sehen die Steine gar nicht so hoch aus. Aber oben angekommen, ist man ganz schön außer Puste. Vor allem war es in den Motorradklamotten recht warm.


Zur Belohnung stärkten wir uns im dortigen Kaffee und beobachteten die vielen interessanten Leute die sich dort zur Sommersonnenwendfeier versammelten. Zurück in Hebram-Wald hatte sich der Parkplatz gut gefüllt. Die Bulldogs wurden bestaunt und viele Diskussionen über die Umbauten geführt.
Nach der offiziellen Eröffnung mit Ansprache und Begrüßung von Jörg Gierth wurde der Abend wieder schön gemütlich. Da zu dieser Zeit die Fußballeuropameisterschaft ausgetragen wurde, schauten wir über eine Großbildleinwand die Spiele an.  


21.06.2008
Nach dem Frühstück konnte man unter drei verschiedenen Touren wählen. Eine Seentour zum Edersee, eine zum Köterberg Richtung Norden und eine Tour an die Weser. Die Wesertour hatten wir und ausgesucht. Ich
führte eine reine Mädelstour und Bernd eine gemütliche Herrentour. Die Tour war insgesamt 230 km lang. Sie führte wie immer über kleine Straßen und die Mädels waren begeistert.

An dem Biergarten „Zur Fähre“ (die auch ein beliebter Bikertreffpunkt ist) trafen wir uns.  Nach einem Imbiss ging es mit der Fähre über die Weser. Der diesjährige Fototermin war auf dem Parkplatz des Klosters Dahlheim. Dort trafen sich alle Tourengruppen und die Bulldogs wurden zum fotografieren aufgebaut.












Nach der Fotosession ging es zurück zum Hotel. Nach einem schönen Buffet ging die Party im freien mit einem DJ richtig gut ab. Zwischendurch gab es eine kleine Tombola mit Preisen die von einigen Members gestiftet wurden. Natürlich wurde auch wieder die schönsten drei Bulldogs prämiert und die weiteste Anfahrt zu dem Treffen. Die Musik war richtig gut und alle hatten riesig viel Spaß.


 

22.06.2008
Morgens kamen so nach und nach alle zum Frühstücken und gegen 10.00 Uhr fing die große Abreisewelle an. Da wir es wie immer nicht sehr weit hatten ging es für uns erst gegen 11.00 Uhr los. Das ist der Vorteil wenn man mitten in Deutschland wohnt.
Nach 13 Tagen und über 3000 km auf dem Motorrad zogen wir auf der Heimfahrt die Bundesstraßen vor. Nach 170 km fuhren wir glücklich aber müde in unsere Hofeinfahrt ein.

Fazit: Auch das 5. Treffen hat uns wieder begeistert. Die Organisatoren (hier ein dickes Dankeschön an alle) hatten mit dem Hotelmanager etwas Probleme. Die Servicekräfte gaben sich trotz allem viel Mühe und so wurde das Treffen doch noch ein voller Erfolg. Die Stimmung war sehr gut, das Wetter passte und so freuen wir uns auf das 6. Internationale Bulldogtreffen.



 
kostenloser Unofficial WsX5 Counter!
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü