Ducati Scrambler Probefahrt - fun-bike.de

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Ducati Scrambler Probefahrt

Motorräder
Probefahrt Bericht Anja:
Zuerst einmal das Aussehen, einfach genial. Der Retrolook gefällt mir sehr gut. Die vier verschiedenen Ausführungen lassen keine Wünsche offen. Ich setzte mich drauf, sitze gerade mit dem hohen Lenker, was mir echt entgegen kommt und die Füße kommen runter. Bin 160cm klein und find sie sehr bequem. Der Sound etwas gezüchtigt aber heute sollen die Motorräder ja nicht mehr so laut sein. Der erste Gang läßt sich einfach einlegen und schon ging es aus der Rhön wieder zurück zu Busch  & Wagner in Petersberg. Der Anzug ist echt gut, die 75 PS kommen gut rüber, die Gasannahme ist sehr direkt und die Gänge lassen sich einfach und sauber einlegen. Das Gewicht ist sehr niedrig, so um die 180-190kg vollgetankt. Dadurch ist das Handling leicht und das Kurven fahren und Gas geben zaubert ein breites Grinsen auf das Gesicht. Wir fuhren über kleine Strassen wieder zurück und auf gerader Strecke gab ich Gas und ich mußte echt aufpassen das ich nicht zu schnell über die Landstrassen brause. 
Das LCD-Dashboard (so wird die Instrumentenanzeige bezeichnet) ist mir persönlich etwas zu klein aber aussreichend und paßt sehr gut zur Scrambler. Uhrzeit wird oben angezeigt, etwas darunter der Gesamtkilometerstand. Ziemlich in der unteren Mitte sieht man wesentlich größer die Geschwindigkeit digital. Im Halbkreis aussen entlang wird die Umdrehung als Balken angezeigt. Die Maschine ist schick, nur der Preis ist halt einer Ducati angepaßt und als Zweitmotorrad mir zu teuer. Für größere Reisen und Gepäcksystem ist die Scrambler nicht gerade ausgelegt, obwohl alles irgendwie immer machbar ist. Mit einem breiten Grinsen kam ich zurück, doch meine F650 GS Twin würde ich für die Scrambler nicht eintauschen. Die Ducati macht Spaß, aber für längere Touren eher nicht. Abends um die vier Ecken cruisen und die Heimat geniessen, da ist sie genau richtig. 
----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Probefahrt Bericht Bernd:
Die Scrambler hat uns auf der Intermot auf Anhieb gefallen. Deshalb sind wir sie bei unserem Händler Probe gefahren. Die Sitz Position ist für kleinere Menschen sehr gut, ich denke ab 1,80m wird es eng.
Trotzdem hat mich beim Fahren der Absatz zum Soziusplatz etwas gestört. Ist wahrscheinlich auch Gewohnheitssache.
Der Motor ist etwas geschmeidiger als bei meiner Monster und der Sound weniger aggressiv.
Man kann schön bei niedriger Drehzahl cruisen und auch recht flott unterwegs sein.
Das Getriebe lässt sich besser schalten als bei meiner Monster.
Der hohe Lenker ist zum cruisen sehr schön zum flott fahren eher gewöhnungsbedürftig.
Ich würde eher auf einen flachen Lenker wechseln.

Alles in allem ein sehr schönes minimalistisches Bike mit hohem Spaßfaktor.
Die Maschine ist alltagstauglich aber nicht unbedingt für die große Reise gemacht. Die Monster zwar auch nicht, aber ich mach’s trotzdem ;-)
Aber als Schätzchen zum gelegentlichen Fahren und Hätscheln sehr schön.
 
kostenloser Unofficial WsX5 Counter!
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü